Die Stimme Kroatiens

20:58 / 20.05.2021.

Autor: Martina Perković

Tennis: Petra Martić im Viertelfinale ausgeschieden

Petra Martić ( Foto: Guglielmo Mangiapane / REUTERS)

Petra Martić ( Foto: Guglielmo Mangiapane / REUTERS)

Foto: - / Reuters

Beim Emiglia Romagna Open, dem Tennisturnier in Parma, verlor Petra Martić im Viertelfinale gegen Qiang Wang mit 7:6, 3:6 und 7:5.

Beide Spielerinnen kamen sehr souverän ins Spiel und weder Martić noch Wang verlor eines ihrer Aufschlagspiele bis zum ersten Tie Break beim Stand von 7:4. Zu Beginn des zweiten Satzes tat sich die Kroatin schwer und lief einem Rückstand von 0:2 hinterher. Glücklich letztendlich, denn den zweiten Satz konnte sie mit 6:3 für sich entscheiden. Der dritte Satz begann wieder ähnlich, doch sie schaffte es diesmal auszugleichen (5:5). Zum Schluss feierte dennoch die Chinesin Wang mit 7:5.

Dies war ihr zweites Duell. Zum ersten Mal trafen Wang aus China und Martić in der zweiten Runde des Roland Garros Turniers 2018 aufeinander. Auch damals gewann die Chinesin; nach zwei Sätzen stand es 6: 1 und 6: 1.

Beim WTA Turnier in Belgrad spielt Ana Konjuh am Freitag gegen Nadia Podoroska aus Argentinien um den Einzug ins Halbfinale. Das Spiel war ursprünglich für Donnerstag den 20. Mai geplant, doch wegen des anhaltenden Regens findet dieses erst morgen statt.

(Quelle: HRT)

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!