Die Stimme Kroatiens

02:40 / 29.06.2022.

Autor: Tonči Petrić

Lufthansa Group streicht Flüge nach Kroatien

Illustration

Illustration

Foto: ilustracija / Pixabay

Die Entscheidungen werden mit dem Personalmangel im Konzern, aber auch an den Flughäfen begründet.

Fluggesellschaften der Lufthansa Gruppe haben 55 für Juli geplante Flüge zu kroatischen Flughäfen gestrichen. Lufthansa wird auf der Strecke zwischen Zagreb und München sechs anstatt siebenmal pro Woche fliegen. Eurowings streicht insgesamt 10 Linien von Köln, Düsseldorf und Stuttgart zu sechs Flughäfen in Kroatien. Austrian Airlines fliegt im Juli weiterhin täglich nach Zadar, Split und Dubrovnik, reduziert aber die Zahl der Flüge nach Zagreb deutlich – anstatt 53 sind 44 Flüge eingeplant.


Gleichzeitig hat eine Werbekampagne für Frühbuchungen auf dem deutschen Markt, in die Kroatien 1,3 Millionen Kuna investiert hatte, zu neuen Reservierungen im Wert von fast 20 Millionen Kuna geführt, teilte die kroatische Zentrale für Tourismus am Dienstag mit. 


Knapp eine Million Übernachtungen haben bis jetzt deutsche Touristen in Kroatien getätigt, ein Plus von 10 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum in 2019. Was das Reiseziel betrifft, verbringen die meisten Touristen aus Deutschland ihren Sommer in Rovinj, Poreč und Medulin.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!