Illustration (Foto: HRT) Illustration (Foto: HRT)

11 neu-infizierte Personen befinden sich in der Stadt Zagreb, vier in der Gespanschaft Osijek-Baranja, zwei in der Gespanschaft Istrien und jeweils eine Person in der Gespanschaft Zagreb, Krapina-Zagorje, Vukovar-Srijem, der Gespanschaft Zadar und der Gespanschaft Primorje-Gorski Kotar. Dies verkündete der nationale Zivilschutz auf seiner täglichen Pressekonferenz um 14 Uhr.

Seit Ausbruch der Pandemie wurden in Kroatien 2269 Personen positiv auf das Virus getestet. Insgesamt wurden 73.738 Personen getestet, davon 645 in den letzten 24 Stunden. 18 Patienten werden noch im Krankenhaus behandelt, davon sind keine an Beatmungsgeräten angeschlossen.

107 Menschen sind an der Krankheit gestorben. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es in Kroatien noch 139 aktive Fälle von Coronavirus.

Der kroatische Innenminister Davor Božinović erklärte, dass für Personen aus Bosnien-Herzegowina, dem Kosovo, Serbien und Nordmazedonien ab Mitternacht eine verpflichtende 14-tätige Selbstisolation gelte, wenn sie nach Kroatien einreisen. Gleichzeitig werde die Maskenpflicht ab Mitternacht für Fahrer, Passagiere und Touristen im öffentlichen Nahverkehr eingeführt.

(Quelle: HRT)