Die Stimme Kroatiens

10:08 / 06.07.2021.

Autor: Antunela Rajič

Mate Rimac übernimmt Bugatti

Mate Rimac

Mate Rimac

Foto: HTV / HRT

Mate Rimac schreibt Geschichte. Er begann in einer Garage und nach nur 10 Jahren wird er Mehrheitseigentümer von Bugatti, einem der bekanntesten Hersteller von Superluxusautos.

Ein neues Unternehmen namens Bugatti Rimac wird gegründet und der Sitz wird in Kroatien sein.


Mit Neveras spektakulärer Landung auf die Festung Lovrijenac hat Rimac die Autoindustrie in Kroatien buchstäblich auf ein unvorstellbares Niveau gehoben. Mit dieser sensationellen Übernahme ist die Rimac Group auf dem besten Weg das wichtigste Unternehmen auf dem Hypercar-Markt zu werden.

Illustration

Illustration

Foto: HRT / HRT

Auf der Pressekonferenz anlässlich der Übernahme sagte Rimac:

"Wenn mir vor 12 Jahren jemand gesagt hätte, dass dies passieren würde, hätte ich ihm nicht geglaubt," sagte Rimac und fügte hinzu, dass er von Nikola Tesla und seinen Erfindungen inspiriert war.


"Ich habe alleine in der Garage angefangen. Zwei Jahre nachdem ich das Unternehmen gegründet hatte, kamen 2 Mitarbeiter dazu. Wir hatten sehr schwierige Zeiten, wir wussten nicht, ob das Unternehmen bis nächsten Monat überleben würde, oft war es ein reiner Überlebenskampf," sagte Rimac.

"Als wir Concept One vorstellten, arbeitet 11 Personen in dem Unternehmen, heute sind es über 1000 Mitarbeiter. Nevera ist die Verwirklichung meiner Vision", sagte er und fügte hinzu, dass er dies immer in Kroatien tun und beweisen wollte, dass es machbar ist.


"In dieses Joint Venture bringt Bugatti seine traditionsreiche Marke, ikonische Produkte, einen treuen Kundenstamm und ein globales Händlernetz ein. Mit Technologie bringt Rimac einen neuen Entwicklungs- und Organisationsansatz mit“, sagt der Vorstandsvorsitzende der Porsche AG Oliver Blume.

Illustration

Illustration

Foto: HRT / HRT

Der CEO von Bugatti Rimac wird Mate Rimac sein. Der Mehrheitsaktionär wird die Rimac Group mit 55 % der Anteile sein, Porsche behält 24 % der Anteile an der Rimac Group und wird zusätzlich noch 45 % der Anteile an der neuen Gesellschaft haben.

Der globale Hauptsitz von Bugatti Rimac wird in Kroatien sein.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!