Die Stimme Kroatiens

22:06 / 13.06.2021.

Autor: Tonči Petrić

Fussball-EM: Kroatien verliert gegen England 1-0

England - Kroatien

England - Kroatien

Foto: Laurence Griffiths REUTERS / REUTERS

Die kroatische Fußballnationalmannschaft hat am Sonntag ihr erstes Spiel bei der Europameisterschaft absolviert. Leider musste Kroatien mit 1:0 eine Niederlage gegen England verzeichnen.

Gegen einen der Favoriten im gesamten Wettbewerbs lag Kroatien während des Spiels in einer untergeordneten Rolle. Das englische Mittelfeld drängte sich Kroatien auf und verlagerte den Fokus des Spiels auf die Hälfte des Feldes, die den kroatischen Spielern angehörte, sodass der Ball in der ersten halben Stunde fast zu 70 Prozent in Ballbesitz der Engländer war.


Kroatien hatte einige Chancen, aber England dominierte das Spiel größtenteils in der zweiten Halbzeit, sodass Raheem Sterling in der 57. Minute das Führungstor erzielen konnte. 



Dies ist das erste Mal, dass Kroatien eine Europameisterschaft mit einer Niederlage begonnen hat. 1996, 2008, 2012 und 2016 gewann Kroatien das erste Spiel, während 2004 unentschieden verlaufen ist. England hingegen ist erstmals in seiner Geschichte mit einem Sieg in die Europameisterschaft gestartet.



Das Spiel wurde im Wembley-Stadion vor 22.500 Zuschauern ausgetragen, Schiedsrichter war der Italiener Daniele Orsato.



Es war das elfte Aufeinandertreffen zwischen den Vatreni und Gordog Albion. England feierte sechsmal, Kroatien dreimal und zwei Partien endeten ohne Sieger.



England besitzt nun drei Punkte in der Gruppe D. Kroatien spielt das nächste Spiel am Freitag gegen Tschechien. 



ENGLAND - KROATIEN 1-0 (0-0)


LONDON: Stadion Wembley



Zuschauer: 22.500



Schiedsrichter: Orsato (Italien)



Torschütze: 1-0 Sterling (57)



ENGLAND: Pickford - Trippier, Mings, Stones, Walker - Rice, Phillips - Sterling (Calvert-Lewin, 90+2), Mount, Foden (Rashford, 70) - Kane (Bellingham, 82)



KROATIEN: Livaković - Vrsaljko, Vida, Ćaleta-Car, Gvardiol - Brozović (Vlašić, 70) - Kramarić (Brekalo, 70), Modrić, Kovačić (Pašalić, 85), Perišić - Rebić (Petković, 78)

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!