Die Stimme Kroatiens

19:29 / 17.11.2022.

Autor: Natali Tabak Gregorić

Spanien und Kroatien haben sich gemeinsam für den Bau von Fusionsenergie-Forschungsanlagen in der EU beworben

Hrvatsko-španjolski IFMIF-DONES Forum

Hrvatsko-španjolski IFMIF-DONES Forum

Foto: Igor Soban / PIXSELL

Das DONES-Programm, ein großes internationales Programm zur Fusionsenergieforschung, in dem beide Länder führende Partner sind, wurde im Kroatischen Staatsarchiv vorgestellt.


Der zweite und letzte Tag des Besuchs des spanischen Königspaars in unserem Land wurde mit dem kroatisch-spanischen Forum fortgesetzt. 


Das DONES-Programm, ein großes internationales Programm zur Fusionsenergieforschung, in dem beide Länder führende Partner sind, wurde im Kroatischen Staatsarchiv vorgestellt. 


Eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit in einem Projekt im Wert von 650 Millionen Euro wurde unterzeichnet.


Der kroatische Präsident Zoran Milanović, der dieses Projekt im Ganzen unterstützt, betonte:


„Wir stimmen zu, dass es notwendig ist, sich in Richtung nachhaltige Energie zu bewegen. Die Frage, wie das erreicht werden kann, bleibt offen. Die Antwort auf diese Frage ist vielleicht Wissenschaft. Kernfusion hat viele Vorteile. Deshalb investiert die Welt in den Bau von Anlagen für nachhaltige Fusionsenergie.“


Der spanische König Felipe VI. erläuterte:


„2017 haben sich Spanien und Kroatien gemeinsam für den Bau von Fusionsenergie-Forschungsanlagen in der EU beworben. Hier werden extrem temperaturbeständige Materialien identifiziert, getestet und bewertet, die künftig zum Bau von Fusionskraftwerken genutzt werden können.“

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!