Die Stimme Kroatiens

19:53 / 30.07.2022.

Autor: Martina Perković

Senkung der Mehrwehrsteuer geplant

Premier Andrej Plenković

Premier Andrej Plenković

Foto: HTV / HRT

Jedes heute eingesparte Kilowatt Energie – erhöht den Vorrat für den Winter. Es gibt Sparrichtlinien – Ziel ist es, den Verbrauch um 15 Prozent zu senken. Im Moment ist alles freiwillig.

Aufgrund des Anstiegs der Energiepreise und der Energiekrise hat Premier Andrej Plenković, während seines Aufenthalts in Istrien, die geplante Senkung der Mehrwertsteuer angekündigt.


„Das Finanzministerium wird in Absprache mit mir und dem Wirtschaftsministerium einen Vorschlag zur Änderung des Mehrwertsteuergesetzes in die öffentliche Konsultation stellen. Im Rahmen der vorgeschlagenen Änderungen wird der Mehrwertsteuersatz für Heizholz, Pellets, Spreu und Briketts sowie für Heizenergie von derzeit 13 Prozent auf 5 Prozent gesenkt. Dies wird die Steuerlast für unsere Bürger weiter verringern, um ihnen zu helfen, mit der Energiekrise und den steigenden Energiepreisen fertig zu werden“, sagte der Premier bei der Pressekonferenz.


Während seines Besuchs in der BAT-Fabrik (British American Tobacco) am Freitag begrüßte Premierminister Andrej Plenković die jüngsten Investitionen in Höhe von mehr als 600 Mio. HRK in dieses Unternehmen.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!