Die Stimme Kroatiens

15:50 / 26.05.2022.

Autor: Martina Perković

Neues Maßnahmenpaket wahrscheinlich

Zdravko Marić

Zdravko Marić

Foto: HRT / IMS

Ein neues Maßnahmenpaket zur Unterstützung der Bürger aufgrund des Inflationsdrucks sei sehr wahrscheinlich und werde bearbeitet, sagte der stellvertretende Regierungschef und Finanzminister Zdravko Marić am Donnerstag nach der Koalitionssitzung. Genaue Angaben über den Zeitpunkt konnte der Minister nicht geben.

Das neue Paket antiinflationärer Maßnahmen werde sowohl in der Regierung als auch in der Koalition erörtert.

„Wir werden sehen, wenn es fertig ist, wir arbeiten daran“, so Marić.

Ihm zufolge ist das neue Paket "sehr wahrscheinlich angesichts der Entwicklung der Ereignisse" und wird staatliche Beihilfen in Form von Garantien für Gaslieferanten, vor allem HEP, enthalten, damit leichter Gas für die nächste Saison beschafft werden kann.

„Die Priorität besteht darin, die Auswirkungen der Inflation abzuschwächen und die Versorgung mit Energie und Lebensmitteln sicherzustellen“, erklärte der Minister weiter.

Auf die Frage, ob der Preisanstieg in den Geschäften gerechtfertigt sei, sagte er, dass es schwierig sei, dies zu verallgemeinern, da die Preise von einer Reihe von Faktoren beeinflusst würden.

Zu den Einwänden der Gastronomen gegen das "Steuermassaker" dieser Tage sagte er, dass es um reguläre und legale Aktivitäten der Steuerverwaltung geht, die "die Interessen der Steuerzahler schützt, die ihre Steuerpflichten ordnungsgemäß erfüllen".

Die Pandemie sei eine Zeit, in der sich der Staat mit dem Dienstleistungssektor, insbesondere der Gastronomie, solidarisiert habe und nun "mindestens dasselbe von der anderen Seite erwarte".

Bei einer kleinen Zahl von Gastronomen seien während der intensivierten Überwachung Unregelmäßigkeiten festgestellt worden.

Er warnt davor, dass dort, wo eine verstärkte Überwachung angekündigt wurde, ein erheblicher Anstieg des Verkehrs verzeichnet wurde und dass es erhebliche Unterschiede zwischen den Daten aus der „Beschaffung“ in Bezug auf die Ausgaben gab.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!