Die Stimme Kroatiens

21:55 / 25.06.2022.

Autor: Tonči Petrić

Moody's erhöht Kroatiens Kreditwürdigkeit ab Mitte Juli

Ratingagentur Moody's

Ratingagentur Moody's

Foto: Screenshot / HRT

Die Kreditratingagentur Moody's hat bekannt gegeben, dass sie ab Mitte Juli die Kreditwürdigkeit Kroatiens um zwei Stufen auf ein Investitionsrating von Baa2 anheben wird, nachdem Kroatien formell die Beitrittsbestätigung zur Eurozone erhalten hatte. 

Es wird das erste Mal in der Geschichte sein, dass alle drei großen Kreditratingagenturen - Standard & Poors, Fitch und Moody's - Kroatien ein Kreditrating auf Investitionsniveau geben werden. 


Finanzminister Zdravo Marić erklärte: "Ich denke, das sind wirklich gute Nachrichten, was wir als Regierung seit Beginn unserer Amtszeit als Priorität und Ziel festgelegt haben und erreichen wollten, nämlich die Rückkehr Kroatiens in die sichere Zone eines Investment-Ratings. Mit dieser angekündigten Erhöhung des Kreditratings, haben praktisch alle drei Ratingagenturen Kroatien in die Investitionszone gebracht. Dies ist der erste positive Effekt der formellen Mitgliedschaft in der Eurozone. Die Befürchtungen der Bürgerinnen und Bürger hinsichtlich möglicher kurzfristiger negativer Auswirkungen in Form von einer Preisinflation im Hinblick auf die Einführung des Euro sind nachvollziehbar und berechtigt. Dies zeigt aber, dass die Vorteile die Risiken überwiegen."


Marić sprach auch über Bedenken hinsichtlich einer möglichen Rezession in naher Zukunft: "In unseren Prognosen für dieses Jahr haben wir keine Rezession prognostiziert, da der Tourismussektor, das Baugewerbe, der Einzelhandel und die Landwirtschaft sowie ein Großteil der verarbeitenden Industrie immer noch solide Zahlen aufweisen. Aber wir müssen uns bewusst sein, dass wir keine isolierte Insel sind. Wir sind Teil einer offenen Marktwirtschaft, sowohl als EU-Mitgliedsstaat als auch weltweit. Wenn wir bestimmte Warnsignale in größeren Volkswirtschaften sehen, glauben Sie mir, werden wir dies sehr ernst nehmen und diese Entwicklungen sorgfältig beobachten", sagte Marić. 


Die Staats- und Regierungschefs der EU haben ihre Zustimmung für die Euro-Einführung bei einem Gipfel des Europäischen Rat am Freitag in Brüssel abgegeben. Vor diesem Hintergrund geht Moody's davon aus, dass die Einführung des Euro durch Kroatien im nächsten Monat formalisiert wird.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!