Die Stimme Kroatiens

23:06 / 17.06.2022.

Autor: Tonči Petrić

Kroatien ist der Euro-Einführung einen Schritt näher gekommen

Illustration

Illustration

Foto: - / Shutterstock Blog

Kroatien ist der Euro-Einführung einen Schritt näher gekommen. Nachdem die Finanzminister der Eurogruppe gestern eine positive Empfehlung zur Einführung des Euro gegeben haben, wurde die Empfehlung am Freitag von allen Finanzministern aller 27 EU-Mitgliedsstaaten bestätigt. Jetzt geht der Entscheidungsprozess an den Europäischen Rat.


Die Finanzminister der Europäischen Union trafen sich am Freitag in Luxemburg, um die Euro-Einführung Kroatiens auf der Grundlage der Konvergenzberichte der Europäischen Kommission und der Europäischen Zentralbank zu erörtern. Die EU-Minister haben offiziell die positive Empfehlung begrüßt und angenommen. Der kroatische Finanzminister Zdravko Marić versicherte, dass Kroatien weiterhin Maßnahmen zur Verbesserung der makroökonomischen Situation umsetzen und auch der steigenden Inflation entgegenwirken werde.


"Kroatien wird bei seinem Reformprozess nicht aufhören. In Bezug der Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen schreiten wir weiter voran, nicht nur, weil uns jemand in Brüssel oder Frankfurt dies gesagt hat, dass wir das tun müssen, sondern weil wir wissen, dass dies zur Verbesserung der gesamtwirtschaftlichen Situation in Kroatien beitragen wird,“ erklärte Marić.


Der kroatische Finanzminister fügte hinzu, dass Kroatien am 1. Januar 2023 den Euro einführen wird, wenn die Dinge so voranschreiten wie bis jetzt: "Wir haben noch de facto den operativen und technischen Teil vor uns, der ist auch herausfordernd, aber wir sind bereit. Aber was wir wirklich unterstreichen müssen, und das habe ich wiederholt gesagt, ist das Prinzip des Verbraucherschutzes einzuhalten. Wir brauchen maximale Transparenz und eine gute Kommunikationskampagne, die wir starten werden, sobald die Entscheidung endgültig ist."


Den endgültigen Umrechnungskurs für den Euro wird Kroatien am 12. Juli in Erfahrung bringen.


Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!