Die Stimme Kroatiens

20:54 / 18.07.2021.

Autor: Martina Perković

Gouverneur Vujčić prognostiziert BIP-Wachstum von rund 7 Prozent

Gouverneur Boris Vujčić

Gouverneur Boris Vujčić

Foto: HRT / HRT

In Dubrovnik fand die 27. Internationale Wirtschaftskonferenz der Kroatischen Nationalbank statt. Vertreter des Wissenschafts- und Finanzsektors diskutieren über die Erholung der europäischen Wirtschaft nach der durch das Coronavirus verursachten Krise und die Rolle der europäischen Fonds sowie die Veränderungen durch die Krise auf dem Arbeitsmarkt.

Auf der internationalen Wirtschaftskonferenz in Dubrovnik bestätigte der Gouverneur der Kroatischen Nationalbank für das zweite Quartal dieses Jahres ein Wachstum des BIP von bis zu 18 Prozent. Für das ganze Jahr liegt die Wachstumsprognose bei 6,8 Prozent, denn dieses Jahr werden Einnahmen von rund 70 Prozent der touristischen Saison aus dem Jahr 2019 erwartet. Eine wichtige Rolle dabei spielt jedoch die epidemiologische Lage.

„Im zweiten Quartal erwarten wir voraussichtlich ein starkes Wachstum des BIP von rund 18 Prozent, was vor allem auf die Basisperiode, also das zweite Quartal 2020, zurückzuführen ist, als wir einen starken Rückgang des BIP hatten. Das allgemeine Wachstum hinsichtlich des ganzen Jahres sollte bei rund 7 Prozent, genauer 6 Komma 8 Prozent liegen. Dennoch möchte ich anmerken, dass dies wegen der Ungewissheit bezüglich der epidemiologischen Situation auch anders laufen kann" so Vujčić.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!