Die Stimme Kroatiens

19:54 / 02.06.2022.

Autor: Natali Tabak Gregorić

Die Kraftstoffpreise schießen weiter in die Höhe

Illustration

Illustration

Foto: Dusko Jaramaz / PIXSELL

Nächste Woche wird ein weiterer deutlicher Preisanstieg erwartet. 

Während sich Kroatien auf die Einführung des Euro vorbereitet, schießen die Kraftstoffpreise weiter in die Höhe. 


Nächste Woche wird ein weiterer deutlicher Preisanstieg erwartet. 


Kroatiens Premierminister Andrej Plenković erklärte heute, dass die Regierung Maßnahmen erörtern werde, um die Auswirkungen auf die Bürger abzumildern.


"Wir haben gesetzliche Grundlagen und Regelungen, die wir bereits umgesetzt haben. Wir haben bei Margen und Verbrauchsteuern eingegriffen, und da gibt es noch Handlungsspielraum. Heute Nachmittag wird das Regierungskabinett die Lage besprechen und sich auf die Einschätzungen der Wirtschafts- und Finanzministerien stützen. Dann werden wir Entscheidungen treffen, die im besten Interesse der kroatischen Bürger sind. Wir werden das Maximum tun, was wir angesichts der aktuellen Umstände tun können", betonte der Premier.



Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!