Die Stimme Kroatiens

19:57 / 30.10.2021.

Autor: Natali Tabak Gregorić

Die Initiative "Lasst uns die kroatische Kuna schützen" sammelt weiterhin Unterschriften für ein Referendum

Ilustracija

Ilustracija

Foto: Emica Elvedji / PIXSELL

Die Initiative "Lasst uns die kroatische Kuna schützen" hat bisher 42 Prozent der erforderlichen Stimmen für ein Referendum gesammelt.

Fünf Tage nach Beginn der Unterschriftensammlung für die Einberufung eines Referendums, das nach Angaben der Organisatoren den kroatischen Bürgern ermöglichen würde, über seine eigene Währung zu entscheiden, gab die Initiative "Lasst uns die kroatische Kuna schützen" bekannt, dass sie 42 Prozent der erforderlichen Anzahl von Unterschriften für ihre Referendumsinitiative gesammelt haben. 


Unterschriften werden noch bis zum 7. November gesammelt.


Marko Milanović, einer der Organisatoren erklärte: "Dank unseren freiwilligen Helfer, den Mitgliedern der HSP und den kroatischen Souveränisten, konnten wir bis gestern um 17 Uhr 157.000 Unterschriften sammeln. Kroatien hat das Recht zu entscheiden, wann es der Eurozone beitritt und wann es den Euro annehmen wird. Darüber darf kein Dekret einer Person und ihrer Interessen entscheiden. Das ist einzig und allein die Entscheidung der kroatischen Bürger."

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!