Die Stimme Kroatiens

20:01 / 15.09.2017.

Autor: Natali Tabak Gregorić

Das Projekt zum Bau der Pelješac - Brücke soll fortgesetzt werden

Foto: HRT,Pelješac - Brücke

Foto: HRT,Pelješac - Brücke

Foto: - / HRT

Auf der heutigen Sitzung des kroatischen Sabor bekräftigte der kroatische Premier, dass das Projekt zum Bau der Pelješac - Brücke fortgesetzt werde.

Drei Angebote für den Bau der Brücke sowie der Zufahrtsstraßen sind bereits bei der Regierung eingetroffen.

Das erste ist ein gemeinsames der italienischen Firma Astaldi sowie des türkischen Unternehmens Içtas in Höhe von 3 Mrd. 189 Mio. Kuna. Der zweite Anbieter ist das österreichische Unternehmen Strabag, das 3 Mrd.  278 Mio. Kuna für den Bau verlangen würde. Das dritte Angebot in Höhe von 2 Mrd. 602 Mio. Kuna kam von des chinesischen Unternehmens China Road and Bridge.

 

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!