Die Stimme Kroatiens

21:13 / 24.06.2020.

Autor: Martina Perković

Budget der Kommission für 2021 konzentrierte sich auf die Erholung Europas

(Foto: REUTERS/Yves Herman)

(Foto: REUTERS/Yves Herman)

Foto: - / Reuters

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch einen EU-Haushalt von 166,7 Milliarden Euro für 2021 vorgeschlagen. Plus rund 344 Milliarden Zuschüsse und günstige Kredite im Rahmen der sogenannten Next Generation EU, dem vorübergehenden Plan, der die europäische Wirtschaft ankurbeln soll.

Nach seiner Annahme wird dies das erste Budget im Rahmen des neuen mehrjährigen Finanzrahmens 2021-2027 sein sowie das erste welches unter Kommissionspräsidentin von der Leyen vorgeschlagen wird.

Johannes Hahn, EU-Kommissar für Haushalt und Verwaltung, sagte, der Vorschlag habe eine beispiellose finanzielle Unterstützung mobilisiert, um Menschen, Unternehmen und Regionen bei der Bewältigung der aktuellen Krise zu helfen. Er sagte, der langfristige Haushalt und die „EU der nächsten Generation“ würden ein Vertrauensbotschaft an ganz Europa senden.

Durch das Instrument „Next Generation EU“ wird der Entwurf des Haushaltsplans 2021 aufgestockt. So soll dieser den Bedürfnissen der Europäischen Union sowie denen der globalen Partner gerecht werden.

Der Schwerpunkt wird auf dem Übergang zu einer grünen und digitalen Politik liegen, der Schaffung von Arbeitsplätzen und der Stärkung der Rolle Europas in der Welt.

Die Kommission hofft, dass sich das Europäische Parlament und der Rat auf den mehrjährigen Finanzrahmen 2021-2027 einigen, damit der Entwurf des Haushaltsplans rasch angenommen werden kann. Hunderttausende von Unternehmern, Forschern, Landwirten und Kommunen in ganz Europa sollen von den Mitteln profitieren und so in eine bessere Zukunft für die nächsten Generationen investieren.

(Quelle: HRT)

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!