Die Stimme Kroatiens

21:42 / 04.04.2022.

Autor: Natali Tabak Gregorić

Brodosplit hat Produktion eingestellt

Illustration

Illustration

Foto: Ivo Cagalj / PIXSELL

Die russische VTB Bank, die die letzten beiden Neubauten kreditiert, ist mit Sanktionen belegt. 

Nachdem die Produktion in der Werft Brodosplit am Freitag gestoppt wurde, kamen die meisten Arbeiter auch am Montagmorgen nicht zur Arbeit. 


500 von ihnen waren im Projektbüro, wo es Arbeit gibt – beim Bau von Küstenpatrouillenbooten. 


Einige der Arbeiter haben ihre Gehälter für Februar erhalten, andere werden sie bis Ende der Woche erhalten, weil Brodosplit Probleme mit blockierten Unternehmen hat.


Am Montag hat sich das Handelsgericht Split gemeldet und 27 Anträge auf Eröffnung des Konkursverfahrens gegen verbundene Unternehmen bestätigt. 


Die russische VTB Bank, die die letzten beiden Neubauten kreditiert, ist mit Sanktionen belegt. 


Brodosplit bittet um Hilfe, damit die kroatische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (HBOR) den bestehenden Kredit übernimmt. 


Die erste Gesprächsrunde fand heute in Zagreb statt, eine Fortsetzung wurde angekündigt, aber das Schicksal von rund 1500 oder mehr Arbeitern ist nicht noch offen. 


Trotz der Schwierigkeiten in Brodosplit glauben die Arbeiter an den positiven Ausgang dieser Geschichte und die Fortsetzung der Produktion. 


Sie bekräftigen, dass ihre Werft Aufträge im Wert von 300 Millionen Euro bekommen haben. 


Das Schicksal der Arbeitsplätze im größten Wirtschaftssubjekts in Split und Umgebung sollte nicht infrage gestellt werden, da das Unternehmen mindestens Eintausendfünfhundert Familien ernährt. 

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!