Die Stimme Kroatiens

16:29 / 24.01.2019.

Autor: Tonči Petrić

Andrej Plenković auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos

Andrej Plenković (Foto: HRT)

Andrej Plenković (Foto: HRT)

Foto: - / HRT

Der kroatische Premierminister Andrej Plenković nimmt am Weltwirtschaftsforum in Davos teil. Es sind mehrere Treffen mit Regierungsvertretern und Wirtschaftsführern geplant.

Am Donnerstag wird der kroatische Premierminister Andrej Plenković an zwei Debatten teilnehmen. Die erste ist ein Zusammentreffen von Weltwirtschaftsführern zum Thema "Die Welt im Zeitalter der Globalisierung 4.0", die zweite Debatte dreht sich um das Thema "Umbruch oder Wendepunkt für Europa?" Geplant sind mehrere Treffen mit Wirtschaftsführern, sowie mit dem Generalsekretär der OECD José Ángel Gurría und der Vorsitzenden der deutschen Partei CDU Annegret Kramp-Karrenbauer.

Am Freitag wird Plenković an der Podiumsdiskussion "Eine starke Partnerschaft für Wachstum und Frieden in den westlichen Balkanstaaten" teilnehmen. Der Schwerpunkt der Podiumsdiskussion wird dabei auf der regionalen Stabilität, der Stärkung des Handelsaustauschs und der Wettbewerbsfähigkeit liegen. Plenković wird auch mit dem Vorsitzenden des Ministerrates von Bosnien-Herzegowinas Denis Zvizdić, dem irischen Amtskollegen Leo Varadcar und dem Schweizer Präsidenten Ueli Maurer zusammentreffen.

Am Mittwoch hat die amtierende Bundeskanzlerin Angela Merkel in Davos gesprochen. Sie plädierte für eine neue Weltordnung, welche die bestehende Ordnung nicht zerstört, sondern die internationalen Institutionen einer umfassenden Reform unterzieht.

US-Präsident Donald Trump, die britische Premierministerin Theresa May und der französische Präsident Emmanuel Macron haben in diesem Jahr ihre Teilnahme am Weltwirtschaftsforum abgesagt. Auch die Präsidenten Russlands und Chinas nahmen nicht teil.

(Quelle: HRT)

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!