Die Stimme Kroatiens

11:10 / 23.03.2020.

Autor: Martina Perković

Vatreni möchten Zagreb nach dem schweren Beben helfen

Die Vatreni vor dem Sieg gegen Ungarn in Split (Igor Soban/PIXSELL)

Die Vatreni vor dem Sieg gegen Ungarn in Split (Igor Soban/PIXSELL)

Foto: - / Pixsell

Ivan Rakitić, Vizekapitän der kroatischen Fußballnationalmannschaft, sagte am Sonntag, dass die kroatische Nationalmannschaft Zagreb großzügig helfen werde. Zagreb wurde am Sonntag den 22. März 2020 durch das schlimmste Erdbeben der letzten 140 Jahre erschüttert.

„Es passieren gerade mehrere schreckliche Dinge. Heute morgen riefen mich sehr viele meiner Freunde und Familie an. Das Beben war stark wie schon lange nicht mehr und passierte genau dann, als sich die meisten zuhause befanden“, so Rakitić.

In einem Videochat auf der offiziellen Seite seines Vereins FC Barcelona, in den sozialen Netzwerken, erklärte er, dass die Coronavirussituation noch nicht schlimm ist wie in Spanien, aber das Beben dafür Krankenhäuser und Gebäude zerstörte. Genau jetzt wo es so wichtig ist die Zeit in den eigenen vier Wänden zu verbringen.

Ebenfalls sagte er, dass er mit seinen Mitspielern der Nationalmannschaft gesprochen hat. „Wir, die Spieler der Nationalmannschaft, haben über unsere Gruppe kommuniziert und werden Hilfe leisten, damit wir alle gemeinsam aus dieser Situation heil herauskommen“, sagte er abschließend.

Der Vizeweltmeister von 2018 ist, nachdem die spanische Regierung eine Ausgangssperre verhängt hat, ebenfalls mit seiner Familie seit einer Woche in Isolation.

Quelle: HRT

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!