Die Stimme Kroatiens

19:33 / 08.11.2021.

Autor: Martina Perković

Vatreni in Zagreb eingetroffen

Kroatien muss die letzten zwei Gruppenspiele gewinnen um sich ein direktes Ticket zu sichern

Kroatien muss die letzten zwei Gruppenspiele gewinnen um sich ein direktes Ticket zu sichern

Foto: Marin Tironi / PIXSELL

Der Trainer der kroatischen Fußballnationalmannschaft, Zlatko Dalic, hielt im Vorfeld der letzten beiden Spiele der WM-Qualifikation 2022 eine Pressekonferenz ab.

Die Vatreni spielen am 11. November auswärts gegen Malta und drei Tage später empfängt Kroatien Russland auf dem Poljud Stadion in Split.

Russland ist Tabellenführer der Gruppe H mit 19 Punkten. Kroatien liegt mit 17 Punkten auf dem zweiten Platz. Nur der Gruppensieger sichert ein direktes Ticket für Katar für die Weltmeisterschaft. Die besten Zweitplatzierten spielen in der Relegation um die Teilnahme an der wohl bisher umstrittensten Weltmeisterschaft.

„Luka hatte Fieber und fing sich einen Virus ein. Also pausierte er das letzte Spiel für Real. Wir haben miteinander gesprochen und es geht ihm gut. Das ist natürlich nicht ideal. Er wird sich der Mannschaft bis zum Mittagessen anschliessen. Wir werden sehen. Wenn er nicht zu 100 Prozent bereit ist, dann werden wir nichts riskieren. Denn für Malta benötigen die Spieler die wirklich fit sind. Ich hoffe Luka ist einer von ihnen. Wir brauchen ihn aber in den kommenden zwei Tagen werden wir sehen", sagte Zlatko Dalić.

Ausserdem hat Trainer Dalić, den Angreifer von Dinamo Zagreb Bruno Petković und Lovro Majer nur einen Tag vor dem Spielzyklus zu den Spielen gegen Malta und Russland nachberufen.

Zuvor wurden Luka Sučić und Antonio Mirko Čolak anstelle der verletzten Mateo Kovačić und Josip Brekalo in den Kader geholt. Petković kehrt damit erstmals nach der EM in die Reihen der Vatreni zurück.


Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!