Die Stimme Kroatiens

13:29 / 23.01.2022.

Autor: Antunela Rajič

Kroatien bleibt ohne Chance auf das Halbfinale

Luka Cindrić

Luka Cindrić

Foto: Sanjin Strukic / PIXSELL

Im zweiten Spiel der Gruppe I der zweiten Runde der Europameisterschaft in Budapest verlor die kroatische Handball-Herrenmannschaft gegen Dänemark mit 25:27 und verlor damit die Chance auf das Halbfinale.

Nach dem schwachen Spiel gegen Montenegro spielten die kroatischen Handballer dieses Mal mutig und sehr gut, aber selbst das reichte nicht gegen die großartige Dänemark.


Die kroatischen Handballer wurden von den Fans angefeuert und die gute Atmosphäre herrschte während des gesamten Spiels.


Kroatien spielte entschlossen und aggressiv, trotzdem erarbeitete sich Dänemark schnell einen Vorsprung und behielt ihn bis zur ende.


Kroatiens bester Torschütze war Marino Marić mit sechs Treffern. Tin Lučin erzielte 4 und Ivan Martinović und Ivan Čupić jeweils drei. Dänemark wurde von Mikkel Hansen mit acht Toren angeführt. 


An der Tabellenspitze liegt Dänemark mit sechs Punkten, zwei mehr als Frankreich und Island. Kroatien bleibt ohne Punkte.


Das nächste Spiel bestreitet Kroatien am Montag gegen Island.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!