Die Stimme Kroatiens

13:25 / 10.06.2021.

Autor: HRT

Daily Mail: Kroatische Fussballer knien nie vor einem Spiel

Training der kroatischen Nationalmannschaft in Rovinj

Training der kroatischen Nationalmannschaft in Rovinj

Foto: Sasa Miljevic / PIXSELL

Die britische Daily Mail veröffentlichte gestern, dass kroatische Fussballer vor den Spiel nicht knien werden, um so den Kampf gegen Rassismus zu unterstützen. Das Knien wurde vom American-Football-Spieler Colin Kaepernick populär gemacht und viele Sportmannschaften, einschliesslich die englische Fussballnationalmannschaft, haben dies übernommen.


 

"Die kroatische A-Nationalmannschaft hat nie vor dem Spiel gekniet, obwohl ihre U-21-Nationalmannschaft diese Geste bei der diesjährigen Jugend-Europameisterschaft übernommen hat", schreibt die Daily Mail und fügt hinzu, dass die Kroaten vor dem Spiel gegen England mit ziemlicher Sicherheit nicht knien werden.


Der Sprecher des kroatischen Fussballverbands Tomislav Pacak sagte, dass "diese Geste laut UEFA-Protokoll nicht obligatorisch ist".

"Der kroatische Fussballverband und die kroatische Nationalmannschaft verurteilen immer und überall jede Formen der Diskriminierung und respektieren gleichzeitig das Recht jedes Einzelnen und jeder Organisation, selbst zu entscheiden, wie und wann Rassismus oder etwas anders bekämpft werden sollte. Der kroatische Fussballverband ist der Ansicht, dass alle Spieler das Recht auf ihre Meinung zu solchen Themen haben und das und das Recht, eigenständig zu entscheiden, wie sie mit ihnen umgehen wollen. Vor dem Spiel gegen Belgien haben unsere Nationalspieler entschieden, nicht zu knien und das Knien ihrer belgischen Kollegen mit einer ruhigen Haltung zu respektieren. HNS respektiert die Meinung der Nationalmannschaftsmitglieder und die Pflicht zum Knien wird ihnen nicht aufgezwungen. Denn im Kontext der kroatischen Kultur und Tradition ist dies kein Symbol für den Kampf gegen Rassismus oder Diskriminierung. Für uns ist die Tatsache wichtig, dass die kroatischen Nationalmannschaftsmitglieder während ihrer gesamten Karriere zeigen, dass sie jeden Menschen, Teamkollegen und Gegner wertschätzen und dass sie keinen aufgrund der sozialen, rassischen, religiösen, ethnischen oder anderen Merkmale diskriminieren und dies fördert der kroatische Fussballverband", sagte der Sprecher der Nationalmannschaft.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!