Die Stimme Kroatiens

00:30 / 17.05.2021.

Autor: Natali Tabak Gregorić

Milanović und Pahor treffen sich in Bled

Bled, Illustarion (Foto:HRT)

Bled, Illustarion (Foto:HRT)

Foto: - / Pixsell

Die beiden Präsidenten möchten ihre Balkanfreunde beim Beitritt in die EU unterstützen.

Am Vortag des alljährlichen Gipfels der Staatsoberhäupter der Westbalkan-Länder im Rahmen der slowenisch-kroatischen Initiative „Brdo-Brijuni-Prozess kam der kroatische Präsident Zoran Milanović im slowenischen Bled mit seinem slowenischen Amtskollegen Borut Pahor zusammen.

Milanović betonte, er hätte sich mit Pahor getroffen, um ihren gemeinsamen westlichen Balkanfreunden beim Beitritt zur Europäischen Union zu helfen.

Denn das sei im Interesse beider Seiten, ebenso wie es vermutlich im Interesse Sloweniens liege, den Beitritt Kroatiens in den Schengen-Raum zu unterstützen, ergänzte der kroatische Präsident.

 „Wir werden unsererseits alles versuchen, damit auch unsere Nachbarn so schnell wie möglich Teil der Gemeinschaft werden, zu der wir gehören. Einerseits aus menschlichen Gründen, andererseits aus geschäftlichen und praktischen Gründen", erklärte Milanović.

Er fügte hinzu, dass ein geeintes Europa im Interesse aller sei.

(Quelle:HRT)

 

 

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!