Die Stimme Kroatiens

19:17 / 31.03.2022.

Autor: Natali Tabak Gregorić

Flurbereinigungsgesetz verabschiedet

Illustration

Illustration

Foto: Pixabay / Pixabay

Auch wurde ein Vorschulgesetz verabschiedet.

Bisher hat Kroatien alle Aktivitäten aus dem Aktionsplan zur Einführung des Euro vollständig umgesetzt.


Der kroatische Premierminister Andrej Plenković kommentierte: „Die dafür zuständigen Abteilungen haben alle notwendigen Aktivitäten durchgeführt und wir haben alle notwendigen Regelungen und Maßnahmen erlassen. Wir werden darüber die Europäische Kommission unterrichten.“


Auf der heutigen Regierungssitzung wurde auch darauf hingewiesen, dass das für die Landwirtschaft sehr wichtige Flurbereinigungsgesetz verabschiedet wurde.


Dir Landwirtschaftsministerin Marija Vučković erklärte:„Das Gesetz ist eine Voraussetzung für das Wachstum der landwirtschaftlichen Produktion und die Nutzung vernachlässigter, fragmentierter Flächen unregelmäßiger Form. Für die Durchführung der Flurbereinigung bis Mitte 2026 wurden Mittel in Höhe von 313 Mio. Kuna bereitgestellt.“


Durch Änderungen des Vorschulgesetzes sollen in Zukunft auch die Kapazitäten der Kindergärten deutlich erhöht werden.


Der kroatische Bildungsminister Radovan Fuchs erläuterte:„Wir möchten das durch Investitionen in Höhe von 1,6 Milliarden Kuna und mit Hilfe des nationalen Wiederaufbau und Resilienzplans machen. Wir möchten 22 500 neue Kindergartenplätze schaffen.

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!