Die Stimme Kroatiens

19:37 / 30.05.2021.

Autor: Natali Tabak Gregorić

Erste aktuelle Ergebnisse von Umfragen zur Kommunalwahl 2021

Tomislav Tomašević von der Možemo-Plattform (Foto: Marko Lukunic/PIXSELL)

Tomislav Tomašević von der Možemo-Plattform (Foto: Marko Lukunic/PIXSELL)

Foto: - / Pixsell

Laut der Wahltagsbefragung gewann der links- grünen Bürgermeisterkandidat Tomislav Tomašević in Zagreb 68,27 Prozent der Stimmen.

Am Sonntag fand in Kroatien die zweite Runde der Kommunalwahlen statt, bei denen der links- grünen Kandidat Tomislav Tomašević (45,15 Prozent im ersten Wahlgang) und Miroslav Škoro von der Heimatbewegung (12,16 Prozent im ersten Wahlgang) für das Amt des Bürgermeisters von Zagreb kandidierten.

Um 19 Uhr, nachdem die Wahllokale ihre Pforten schlossen, wurden die ersten Ergebnisse der Wahltagsbefragung veröffentlicht. 

Laut Umfragen der Agentur Ipsos Puls erhielt Tomislav Tomašević von der Možemo-Plattform 68,27 % der Stimmen und Miroslav Škoro 31,73 %.

Die Kommunalwahlen fanden in 432 Gemeinden und Städten statt.

Gewählt wurden 87 Gemeinde- und 56 Stadtbürgermeister sowie 14 Gespane.

Den Umfragen nach führt in der Hafenstadt Split für das Amt des Bürgermeisters Ivica Puljak von der "Centar"-Partei mit 59,19% der Stimmen. Vice Mihanović von der HDZ bekam 40,81%.

In Rijeka bekam Marko Filipović von der SDP 57,84% der Stimmen, während der Parteilose Davor Štimac 42,16% bekam. 

In der slawonischen Stadt Osijek liegt laut Umfragen der Agentur Ipsos Ivan Radić (HDZ) mit 63,14% vor dem Kandidaten Berislav Mlinarević (36,86%) von der Heimatbewegung. 

(Quelle:HRT)

 

 

 

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!