Die Stimme Kroatiens

20:10 / 01.03.2022.

Autor: Martina Perković

Die Regierung wird ersucht Immunität von Minister Aladrović aufzuheben

Josip Aladrović

Josip Aladrović

Foto: Robert Anić / PIXSELL

Die Staatsanwaltschaft ersuchte die Regierung um Aufhebung der Immunität des Ministers für Arbeit und Rentenwesen, Josip Aladrović, wegen angeblichem Amts- und Machtmissbrauchs während seiner Zeit bei der kroatischen Rentenversicherung. Diese Informationen werden von allen Medien unter Berufung auf inoffizielle Quellen übermittelt. Von der Regierung konnte keine Stellungnahme eingeholt werden.

Nach zehn Tagen Haft im Gefängnis Remetinec wurde der frühere Minister Darko Horvat freigelassen.


Nikola Grmoja aus der MOST Partei wiederholte im Laufe des Tages, dass alle Minister, die in der Untersuchung der bekannten Affäre als verdächtig gelten, die Regierung verlassen sollten.  

"Eine Regierung die solche Leute hat, die für solche Dinge verdächtigt werden, kann keine qualitativen Entscheidungen treffen. Andererseits besteht natürlich die Möglichkeit solche Personen, in diesem geopolitischen Konflikt der hier besteht, ganz einfach zu kontrollieren. Und wenn Sie so einfach zu beeinflussen sind, dann müssen diese abdanken", sagte Grmoja.


Auch der ehemalige Minister Horvat äußerte sich für die Medien nach seiner Entlassung:

"Ich bin mir absolut sicher, dass ich nichts getan habe was illegal war, also nicht bewusst. Was zu dieser Zeit im Ministerium passiert ist, werden wir durch die Untersuchung erfahren und natürlich beweisen, dass nichts Illegales gemacht wurde. Vor allem keine Vetternwirtschaft. Ich bin mir sicher, dass die Affäre Horvat einen weiblichen Namen bekommen wird. Denn auf diese Weise beschuldigt zu werden und in U-Haft zu sein, also dadurch, dass eine andere Person etwas zugegeben hat also meine engsten Mitarbeiter ist nicht korrekt und auch nicht fair."

Vijesti HRT-a pratite na svojim pametnim telefonima i tabletima putem aplikacija za iOS i Android. Pratite nas i na društvenim mrežama Facebook, Twitter, Instagram i YouTube!