Illustration (Foto:HRT) Illustration (Foto:HRT)

Die schwedische Stillfront Group hat den kroatischen Videospiele-Entwickler Nanobit für eine Milliarde Kuna gekauft.

Seinen Hauptsitz behält Nanobit in Zagreb.

Alan Sumina und Zoran Vučinić gründeten das Unternehmen vor 12 Jahren mit nur zwei Computern. Heute beschäftigen sie 125 hoch qualifizierte Arbeitskräfte und verkaufen ihre Produkte in 150 Länder.

Der Unternehmensgründer Sumina betonte: "Wir haben jetzt die Möglichkeit, mit 800 Mitarbeitern in 14 Unternehmen auf der ganzen Welt zusammenzuarbeiten und unser Wissen und unsere Erfahrungen gegenseitig auszutauschen. Das ist unbezahlbar und viel wichtiger als das Geld."