Illustration, (Foto: HRT) Illustration, (Foto: HRT)

Die Europäische Kommission hat ihre Sommerprognose veröffentlicht.

Dieser nach wird die kroatische Wirtschaft voraussichtlich um 3,1 Prozent wachsen, was einen deutlichen Anstieg gegenüber der vorherigen Prognose von 2,6% darstellt.

Die EU-Kommission erwartet, dass der private Verbrauch der größte Wachstumsmotor bleibt.

Die Wachstumsaussichten für die EU insgesamt betragen laut Sommerprognose 1,4 Prozent.

Finanzminister Zdravko Marić sagte diesbezüglich: "Ich halte es für wichtig, den eingeschlagenen Kurs fortzusetzen und alles zu tun, um das Wirtschaftswachstum zu verbessern."