Premierminister Andrej Plenković und Finanzminister Zdravko Marić haben das vierte Steuerreformpaket vorgestellt. (Foto: HRT) Premierminister Andrej Plenković und Finanzminister Zdravko Marić haben das vierte Steuerreformpaket vorgestellt. (Foto: HRT)

Premierminister Andrej Plenković und Finanzminister Zdravko Marić haben heute das vierte Steuerreformpaket vorgestellt.

Die Reformen sollen zu einer zusätzlichen Verringerung der Steuerbelastung für Bürger und Unternehmen um 3,75 Milliarden Kuna beitragen.

Ab dem 1. Januar nächsten Jahres wird die Mehrwertsteuer von 25 auf 24 Prozent gesenkt.

Zu den wichtigsten Steuersenkungen zählen daneben eine Senkung der Mehrwertsteuer auf Lebensmittel im Gastgewerbe und eine vollständige Steuerbefreiung für junge Erwachsene unter 25 Jahre.

Premierminister Andrej Plenković betonte in diesem Zusammenhang: Diese Politik ist die eines verantwortungsbewussten und guten Managers, der keine Steuergelder verschwendet, sondern sie auf intelligente und nützliche Weise verteilt. Die verantwortungsvolle Arbeit der Regierung und der zuständigen Institutionen ermöglicht die Stabilisierung der öffentlichen Finanzen, den Abbau makroökonomischer Ungleichgewichte, Wirtschaftswachstum und wirtschaftliche Erholung."

(Quelle: HRT)