Illustration (Foto:Igor Kralj/Pixsell) Illustration (Foto:Igor Kralj/Pixsell)

Die Volkswagen-Tochter Porsche will noch mehr Geld in den kroatischen Elektroauto-Pionier Rimac investieren.

Der Anteil von Porsche an Rimac Automobili wird steigen, aber nicht annähernd 50 Prozent berichtet die kroatische Nachrichtenagentur HINA.

Am Montag wurde bekannt gegeben, dass das leistungsstarke deutsche Unternehmen Porsche an einer neuen Finanzierungsrunde für Rimac Automobile teilnehmen soll, bei der in die Firma weitere 130 bis 150 Millionen Euro investiert werden sollen.

Das Unternehmen Rimac Automobili bestätigte, dass es eine sehr starke Partnerschaft mit Porsche hat, was für Rimac Automobili mit Werken in Sveta Nedelja von entscheidender Bedeutung sei.

(Quelle: HRT)