Illustration, (Foto: HRT) Illustration, (Foto: HRT)

Ende des Monats geht das Kreuzfahrtschiff an einen Kunden aus den USA. In den nächsten 3 Jahren gibt es zudem Aufträge für weitere 12 Schiffe. 

"In der Werft in Split wird nichts dem Zufall überlassen. Desinfektion gilt für alle. Temperaturmessungen werden ebenfalls ständig durchgeführt. Im Moment ist es das Wichtigste, die Gesundheit von eintausendzweihundert Insassen zu erhalten," erklärte Josip Jurišić, der Pressesprecher von Brodosplit.

Einige der Arbeiter arbeiten von zu Hause aus. Bisher gab es keine Probleme.

Von den insgesamt 2000 Angestellten kommen jeden Tag 1200 zur Arbeit.

Entlassungen soll es keine geben.