Umweltminister Tomislav Ćorić (Foto:HRT) Umweltminister Tomislav Ćorić (Foto:HRT)

Eines der Hauptthemen bei einem Treffen der kroatischen Exporteure war heute die Spekulation, dass der Autogigant Volkswagen trotz gegenteiliger Behauptungen des deutschen Unternehmens ein neues Werk in Kroatien eröffnen will.

Der kroatische Umweltminister Tomislav Ćorić bekräftigte, Kroatien werde sein Möglichstes tun, um VW nach Kroatien zu holen. 

Der Geschäftsführer von AD Plastika Marinko Došen spekulierte in diesem Zusammenhang: "Es könnte eine Beschäftigungswelle und die Bildung eines ganzen Netzwerks von Zulieferern in der Automobilindustrie auslösen. Die Statistiken zeigen, dass für jede in der Automobilindustrie in Deutschland beschäftigte Person sieben weitere Personen in der Lieferkette beschäftigt sind."