Darko don Markušić, Vorsitzender von ACAP (Foto: HRT) Darko don Markušić, Vorsitzender von ACAP (Foto: HRT)

Die kroatischen Exporteure und der Verband kroatisch-amerikanischer Fachkräfte ACAP haben heute in Zagreb ein Kooperationsabkommen unterzeichnet, um den Handel zwischen Kroatien und den USA zu stärken.

Sie sagen, dass das derzeitige Visa-Regime und das Fehlen eines Abkommens zur Vermeidung von Doppelbesteuerung die wirtschaftliche Zusammenarbeit behindere.

Kroatien ist das einzige EU-Land ohne ein Doppelbesteuerungsabkommen mit den USA.

Darko don Markušić, Vorsitzender von ACAP erklärte in diesem Zusammenhang : "Derzeit konzentrieren wir uns auf den Gesundheitstourismus, für den unseres Erachtens ein enormes Entwicklungspotenzial besteht, sowie auf die Biotechnologie und den Energiesektor. Die Aktivitäten von ACAP richten sich auch auf das Wegräumen von Hindernisses, die den schnelleren Fluss von Menschen und Unternehmen behindern ."