Dubrovnik (Foto: Grgo Jelavic/PIXSELL)) Dubrovnik (Foto: Grgo Jelavic/PIXSELL))

Mit dem neuen Flugplan für Juni 2020 würden 80 Flugzeuge reaktiviert werden und somit auch Flüge nach Dubrovnik. Auch die griechischen Inseln Kreta und Rhodos, Faro in Portugal, Venedig in Italien, die Insel Ibiza und die Stadt Malaga in Spanien sind Teil des Flugplans. Laut Informationen der Tageszeitung Bild, sollen zu Beginn des kommenden Monats konzernweit 160 von insgesamt 760 Maschinen in Einsatz kommen. Darunter auch Maschinen der Eurowings und Swiss Airlines.

Laut einiger Informationen plant die Bundesregierung der Lufthansa mit rund neun Milliarden Euro zu helfen. Im Gegenzug würde der Staat zumindest zeitweise, am Konzern Lufthansa beteiligt sein.

Um den EU-Mitgliedstaaten zu helfen, die stark vom Tourismus abhängig sind, hat man sich darauf geeinigt, bilaterale Abkommen über die Öffnung von Grenzen mit Ländern schließen zu können, die eine ähnliche epidemiologische Situation aufweisen. Als Einheit plant die EU am 15. Juni eine Lockerung der Grenzkontrollen. Kroatien hofft, dass auf diese Weise die touristische Saison zumindest teilweise gerettet werden kann.

Quelle: HRT