Tourismus (Foto: Grgo Jelavić/PIXSELL) Tourismus (Foto: Grgo Jelavić/PIXSELL)

Laut dem staaatlichen Amt für Statistik wurden Anreisen von 1,8 Millionen Touristen und 4,5 Millionen Übernachtungen getätigt. Dies entspricht einem Anstieg von 10,7 Prozent bei den Anreisen und einem Anstieg der Übernachtungen um 7,9 Prozent gegenüber zum Vorjahr.

Touristen aus dem Ausland haben in den ersten vier Monaten dieses Jahres 1,4 Millionen Anreisen und 3,5 Millionen Übernachtungen in Kroatien getätigt, ein Anstieg von 11,1 Prozent in Anreisen und 8 Prozent in Übernachtungen im Vergleich zum gleichen Zeitraum des letzten Jahres. Dabei nahmen Touristen aus Deutschland mit 14,9 Prozent den größten Anteil ein, gefolgt von Slowenen mit 14,8 Prozent, Österreichern mit 11,5 Prozent und Italienern mit 7,1 Prozent. 

Allein im April gab es 951.000, das sind 3,8 Prozent mehr als im April 2017. Die Übernachtungen gingen im April jedoch leicht um 2,5 Millionen oder 1,5 Prozent als zum April des Vorjahres zurück. Das führende Reiseziel im April in Bezug auf Übernachtungen war Dubrovnik, wobei 94 Prozent der 267.000 Übernachtungen von ausländischen Touristen getätigt wurden.

Im April stiegen die Ankünfte um 14,5 Prozent und die Übernachtungen der Touristen aus dem Inland um 10,1 Prozent an.

(Quelle: HRT)