Mladen Novosel (Foto: HRT) Mladen Novosel (Foto: HRT)

Laut einer Umfrage des kroatischen Verbands der Unabhängigen Gewerkschaften gaben mehr als zwei Drittel der Befragten an Überstunden zu leisten.

Die Umfrage ergab auch, dass trotz der Tatsache, dass Arbeitgeber gesetzlich verpflichtet sind, Überstunden im Voraus zu planen, 60% der Arbeitnehmer keine Vorankündigung erhält und 40% der Überstunden unbezahlt seien.

Laut Gewerkschaftsführer Mladen Novosel aufgrund dieser Tatsachen jährlich Zehntausende Kroaten das Land verlassen.

Malden Novosel, der Vorsitzende des Verbandes der Unabhängigen Gewerkschaften Kroatiens betonte in diesem Zusammenhang: "Die Öffentlichkeit muss endlich verstehen, dass Tarifverträge der größte Wert aller Länder sind, in die unsere Arbeitnehmer täglich auswandern. Unsere Arbeitgeber meiden Tarifverträge wie die Pest. Sie sehen sie als notwendiges Übel an und dass sie nur den Interessen der Arbeitnehmer dienen. Tarifverträge sehen jedoch tägliche, flexible Arbeitszeitvereinbarungen vor, von denen sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber profitieren können."