Ivan Dodig und Latisha Chan (Foto: REUTERS_Hannah McKay) Ivan Dodig und Latisha Chan (Foto: REUTERS_Hannah McKay)

Dodig und Chan schlugen im Finale Robert Lindstedt aus Schweden und Jelena Ostapenko aus Lettland mit 6: 2, 6: 3.

Für Dodig und Chan ist dies der dritte Titel in gemischten Doppel, letztes und dieses Jahr waren sie die besten in Roland Garros.

Im Finale der Männer gewann der serbische Tennisspieler Novak Đoković den Wimbledon zum fünften Mal in seiner Karriere, nachdem er den Schweizer Roger Federer mit 7:6, 1:6, 7:6, 4:6, 13:12 geschlagen hat.