Illustration (Foto: Igor Kralj/PIXSELL) Illustration (Foto: Igor Kralj/PIXSELL)

Kroatien verlor das Finale gegen Frankreich mit 2:4, trotzdem ist dies der grösste Erfolg des kroatischen Fussballs in der Geschichte.

In dem Duell zwischen Kroatien und Frankreich passierten einige Situationen, die bis dato nie im WM-Finale passierten. So wurde Mario Mandžukić der erste Spieler, der in einem WM-Finale ein Eigentor erzielte und die VAR-Technologie wurde auch zum ersten Mal in einem WM-Finale eingesetzt.

Kroatien hat es nicht geschafft, den Weltmeistertitel zu holen, aber als Trost wurde Luka Modrić zum besten Spieler der Weltmeisterschaft gekürt. 

Vor dem Finale setzte sich Kroatien gegen Nigeria, Argentinien, Island, Dänemark, Russland und England.