Petra Martić (Foto: HRT) Petra Martić (Foto: HRT)

Nach rund zwei Studen und 41 Minuten konnte sich Petra Martić gegen die Weißrussin Aryna Sabalenka mit 7:5, 5:7 und 6:4 durchsetzen. Dies war das zweite Aufeinandertreffen der beiden Tennisspielerinnen. Das erste Match in Cincinnati, konnte die Weißrussin für sich entscheiden. 

Im ersten Satz verlor die Kroatin zwar zwei Mal den Vorteil im Breakball, aber beim Stand von 6:5 konnte sie nach Aufschag Sabalanka den Punkt für sich sichern und sodann auch den Satz.

Obwohl der zweite Satz nach Stand von 2:5 als fast entschieden galt, kämpfte sich Martić nochmals zurück. Dennoch musste sie sich am Ende geschlagen geben und somit stand es 1:1 in Sätzen. Den dritten Satz machten beide Spielerinnen nochmal sehr spannend. Erst beim Stand von 4:4 schaffte es die Weltranglisten 23. Martić, sich den Punkt nach Aufschlag Sabalenka zu holen was ihr bis zum Schluss den Vorteil verschaffte.

Im Halbfinale trifft sie am Samstag ab 9:30 Uhr auf Kristina Mladenović aus Frankreich.

Quelle: HRT