Rijeka gewinnt das Finale des kroatischen Fußball-Pokals (Foto: Hrvoje Jelavić/PIXSELL) Rijeka gewinnt das Finale des kroatischen Fußball-Pokals (Foto: Hrvoje Jelavić/PIXSELL)

Die Fußballmannschaft von Rijeka hat den kroatischen Pokal gewonnen. Sie bezwangen im Finale in Šibenik Lokomotiva Zagreb mit 1:0.

In einem harten Spiel erzielt Tibor Halilović in der 76. Minute den Siegestreffer, wenn auch Lokomotiva Zagreb Chancen im Spiel hatte. Doch letztendlich war die Erfahrenheit der Mannschaft aus Rijeka vom Vorteil, die in den letzten vier Jahren dreimal den kroatischen Pokal gewonnen haben.

Für den Erstligisten NK Rijeka ist dies der sechste Titel in der Vereinsgeschichte, während Lokomotiva Zagreb mit zwei Niederlagen im Pokalfinale weiterhin ohne Trophäe bleiben muss.

Der Präsident des kroatischen Fußballverbandes Davor Šuker mit der Fußballmannschaft NK Rijeka (Foto: Hrvoje Jelavić/PIXSELL)

 

RIJEKA - LOKOMOTIVA 1-0
(Halilović 76)

RIJEKA: Pandur; Galović, Velkovski, Escoval; Štefulj (Tomečak, 90+5), Lončar, Pavičić (Capan, 89), Halilović, Braut; Čolak, Andrijašević (Lepinjica, 46)

LOKOMOTIVA: Grbić; Čeliković, Kolinger, Mersinaj (Budimir, 78), Karačić; Cokaj (Jakić 71), Marković, Petrak (Sammir, 78); Uzuni, Tolić, Kastrati

(Quelle: HRT)