Der kroatische Nationalspieler Ivan Rakitić (Foto: HRT) Der kroatische Nationalspieler Ivan Rakitić (Foto: HRT)

"Da ich Fussball liebe, will ich da alles Erreichen, also denke ich darüber nach, diese Situation zu ändern. Ich möchte hier oder irgendwo andres noch mehr Titeln gewinnen. Ich möchte dieses und nächstes Jahr die Champions League gewinnen. Ich lebe von dieser Motivation. Ich werde bis zum letzten Tag mein Bestes geben und jede Trainingseinheit geniessen", sagte Rakitić in einem Interview für den spanischen Privatsender Movistar.

Trainer Ernesto Valverde hat Rakitić in den letzten beiden Meisterschaftsspielen gegen Levante und Celta Vigo auf der Bank gelassen. Er hat in dieser Saison in zehn Spielen nur 255 Minuten gespielt.

"Ich verstehe und respektiere die Entscheidungen des Trainers, des Vereins oder von wem auch immer, aber ich habe in diesen fünf Jahren, in denen ich hier bin, viel gegeben. Ich möchte hier weiterhin alles geniessen, das ist es, was ich will, das ist mir wichtig. Ich bin 31, nicht 38, und ich bin in meinen besten Jahren", sagte der Mittelfeldspieler mit einem Vertrag bis zum Sommer 2021.

Rakitić sagte, dass er es liebt, für das Team zu arbeiten, auf dem Feld zu helfen und fügte hinzu, dass Kroatien dank des Teamgeistes, dass Zlatko Dalić in die Nationalmannschaft brachte, das Finale in Russland erreicht hat. Er fügte hinzu, dass nie eine solche Gemeinschaft und positive Energie gab wie im Russland.
"Als wir in Trauer ertranken, sagte ich, wir hätten das Schwerste erreicht und zwar, dass sich die ganze Welt in ein kleines Land wie Kroatien verliebt."

Wegen eines Problems mit der Achillessehne am linken Bein kehrte er von Zagreb nach Barcelona zurück, wo die Vereinsärzte die Ergebnisse der kroatischen Ärzte bestätigten und er wird das Spiel gegen Slowakei verpassen.