Illustration  (Foto: - / Hrvatski vaterpolski savez) Illustration (Foto: - / Hrvatski vaterpolski savez)

Die Wasserballer unter der Leitung von Trainer Ivica Tucak haben im Viertelfinale mit 15:6 Georgien besiegt und treten im Halbfinale gegen einen starken Gegner an:

"Es steht viel auf dem Spiel, sowohl für uns als auch für Montenegro. Es wird ein äußerst schwieriges Spiel, da Montenegro eine Mannschaft der Weltspitze ist. Aber wir sind es ebenfalls", erklärte Tucak auf der offiziellen Website des kroatischen Wasserballverbandes.

Das Spiel gegen Georgien beginnt um 18 Uhr und wird im kroatischen Fernsehen auf HRT2 live übertragen.

Dem Verlierer bleibt nur noch das Spiel um Platz 3 am Sonntag, um sich für die Olympischen Spiele qualifizieren zu können.

(Quelle: HRT)