Niko Kovač (Foto: Sanjin Strukić/PIXSELL) Niko Kovač (Foto: Sanjin Strukić/PIXSELL)

Der ehemalige Bayern-Coach Niko Kovač wird laut "L'Équipe" neuer Trainer des französischen Fußball-Erstligisten AS Monaco. Wie die Zeitung berichtet, soll der 48-jährige Robert Moreno ersetzen und einen langfristigen Vertrag unterschreiben. Moreno, der den Job in Monaco erst zu Jahresbeginn übernommen hatte, sei die Entscheidung am Samstagmittag mitgeteilt worden. Laut "L'Equipe" passe der Spanier nicht zur neuen Philosophie des Klubs. Die Monegassen beendeten die wegen der Coronakrise abgebrochene Spielzeit in der Ligue 1 auf dem neunten Tabellenplatz.

Kovač ist seit November letzten Jahres arbeitslos, als er von Hansi Flick auf der Bank von Bayern München ersetzt wurde.

Monaco ist der dritte Verein, der vom kroatischen Experten als Cheftrainer geführt werden soll. Er verbrachte von März 2016 bis Juni 2018 auf der Bank von Eintracht Frankfurt. Im Finale gegen die Bayern gewann er mit Frankfurt den Deutschen Pokal, bevor er beim FC Bayern München unterschrieb. Hier holte er in der Saison 2018/2019 das Double.

(Quelle: HRT)