Mate Pavić und Nikola Mektić (Foto: Piroschka Van De Wouw / REUTERS) Mate Pavić und Nikola Mektić (Foto: Piroschka Van De Wouw / REUTERS)

Im Finale besiegten sie die Briten Daniel Evans und Neal Skupski  mit 6: 4 und 6: 4.

Dies  war das fünfte gemeinsame Finale der beiden und das erste der Masters 1000-Serie. 

"Dies ist unser erster gemeinsamer Titel in der Masters 1000-Serie. Es bedeutet uns sehr viel. Das Spiel war grossartig und es war überhaupt nicht einfach. Wir sind zufrieden mit unserer Spielweise", sagte Mate Pavić nach dem Spiel. 

Bei ihrem 28. Auftritt in dieser Saison verbuchten Mektić und Pavić 25. Siege und sind so das beste Paar im Jahr 2021. 

"Ich kann  das  Geheimnis nicht verraten, aber ich kann sagen, dass es eine Freude ist mit diesem Kerl zu spielen. Wir verstehen uns auf und neben dem Feld hervorragend", sagte Nikola Mektić.