Dejan Lovren (Foto: REUTERS/Charles Platiau) Dejan Lovren (Foto: REUTERS/Charles Platiau)

„Es ist schwierig, in nicht so fabelhaften Momenten etwas Kluges zu schreiben. Diese Situation wird auch vergehen, wir werden noch stärker aus ihr herauskommen, weil ich an diese Mannschaft glaube", schrieb der kroatische Nationalspieler Dejan Lovren auf seinem Instagram-Profil.

Die kroatische Fußballnationalmannschaft hat im September zwei Spiele in der Nations League verloren. Das erste Spiel gegen den Europameister Portugal mit 1:4 und gestern Abend gegen den Weltmeister Frankreich mit 2:4

(Foto: REUTERS/Charles Platiau)

Die Torschützen für Kroatien waren Dejan Lovren (16.) und Josip Brekalo (55.). Für Frankreich haben Antoine Griezmann (43), Dominik Livaković (45+1), Dayot Upamecano (65) und Olivier Giroud (75.) ein Tor erzielt.

„Wir haben mehr gezeigt als gegen Portugal, aber wir waren nicht gut genug, um zu gewinnen. Wir werden die Kritik akzeptieren, aber liebe Medien, es ist nicht nötig, Öl ins Feuer zu gießen. Wir sind alle Menschen, was bedeutet, dass wir alle manchmal Fehler machen können", erklärte Lovren weiterhin.

Das nächste Spiel für Kroatien in der Nations League ist am 11. Oktober in Zagreb gegen Schweden und drei Tage später gegen Frankreich.

Tabelle:

1. Portugal 2 2 0 0 6-1 6
2. Frankreich 2 2 0 0 5-2 6
3. Schweden 2 0 0 2 0-3 0
4. Kroatien 2 0 0 2 3-8 0

(Quelle: HRT)