Die kroatische Fußballnationalmannschaft (Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL) Die kroatische Fußballnationalmannschaft (Foto: Ivo Cagalj/PIXSELL)

Nach dem grandiosen 3:0 Sieg gegen Ungarn, ist Kroatien ein Schritt näher sich für die EM2020 zu qualifizieren.

Fußballnationaltrainer Zlatko Dalić sagte, dass sein Ziel darin bestehe Wales zu besiegen und nicht Unentschieden in Cardiff zu spielen.

"Es wäre schön zu gewinnen und das ist unser Ziel. In Hinsicht auf die Qualität kann ich dieser Mannschaft kann ich nicht sagen, dass wir einen Punkt spielen werden, sondern versuchen müssen eine Platzierung bei der Europameisterschaft zu erreichen, um einen friedlichen Monat November zu haben. In Wales warten harte Bedingungen auf uns, es hat lange geregnet. Ich hoffe auch, dass wir uns nicht zu viel gegen Ungarn ausgegeben haben, zumal nicht alle Spieler bis zum Ende gespielt haben. Aber ich erwarte, dass die Spieler selbst sagen, wenn sie nicht in einem idealen Zustand sind", sagte Dalic.

Marcelo Brozović muss wegen einer gelben Karte aus dem Spiel gegen Ungarn im nächsten Spiel aussetzen. Aus diesem Grund hat Dalić den Mittelfeldspieler Filip Bradarić auf dem Feld gesetzt, der bis jetzt für die kroatische Fußballnationalmannschaft sechsmal angetreten ist. 

Kroatien führt die Gruppe E mit 13 Punkten an, die Slowakei ist auf dem 2. Platz mit 10 Punkten gefolgt von Ungarn mit 9 Punkten. Wales hat sieben Punkten, aber mit einem Spiel weniger. Aserbaidschan ist auf den letzten Platz.

Die zwei best platzierten Mannschaften aus jeder Gruppe qualifizieren sich für die EM 2020.

Kroatien kann morgen schon mit einem Sieg Wales sich für die EM 2020 qualifizieren, ansonsten bleibt der kroatischen Mannschaft noch ein Spiel am 16. November in Rijeka gegen die Slowakei. 

(Quelle: HRT)