Illustration (Foto: Marko Lukunic/PIXSELL) Illustration (Foto: Marko Lukunic/PIXSELL)

Nachdem Österreich und Italien (Innsbruck und Brixen) sich von der Veranstaltung der Handball-EM sich zurückgezogen haben, kandidierte sich der kroatische Handball-Verband und setzte sich bei der Vergabe gegen Israel und Italien durch.

Die Europameisterschaft wird vom 7. bis zum 17. Januar 2021 in Poreč stattfinden. Eine herausragende Gelegenheit für die kroatische Handball-Mannschaft der Herren ihre Qualität auf internationaler Bühne zu zeigen.

Kroatien ist in der Gruppe mit Frankreich, Portugal und Österreich. Die Europameisterschaft hätte eigentlich in diesem Jahr vom 13. bis zum 23. August in Innsbruck und Brixen stattfinden sollen, doch aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurde sie von der EHF auf nächstes Jahr verschoben. Darauf hin haben Österreich und Italien von der Organisation der Europameisterschaft Abstand genommen.

(Quelle: HRT)