Kroatien gegen Bahrain (Foto: Slavko Midzor/PIXSELL) Kroatien gegen Bahrain (Foto: Slavko Midzor/PIXSELL)

Erst im vierten Spiel bei dieser Weltmeisterschaft, spielte Kroatien ein Spiel, in dem die Cowboys von  Anfang an dominierten. Dank drei gehaltenen Bällen von Torhüter Šega und einem sehr guten Angriffsspiel stand es für Kroatien nach weniger als fünf Minuten bereits 3:0. Nach 10 Minuten führte man bereits mit 7: 1. In die Pause ging Kroatien mit einer Führung von 13:8.

Bis zum Schluss spielte Kroatien souverän und gab diesen Vorteil zu keinem Zeitpunkt aus der Hand. In den letzten fünf Minuten des Spiels setze Bahrain nochmal alles auf eine Karte und spielte bei Ballbesitz ohne Torhüter. Kroatien nutzte dies und baute die Führung auf +10, zu einem Entstand von 28:18 aus.

Die Torschützenliste bei den Kroaten führt Zlatko Horvat mit 8 Treffern an, jeweils vier Tore erzielten Ivan Martinović und Marino Marić. Bei Bahrain war Alsayyad Husain mit sechs Treffern der beste Schütze.

Am Samstag trifft Kroatien in Gruppe II auf Argentinien, bevor die Cowboys am Montag, ebenfalls ab 18 Uhr, gegen Dänemark spielen.

(Quelle: HRT)