Goran Ivanišević (Foto: Igor Kralj_PIXSELL) Goran Ivanišević (Foto: Igor Kralj_PIXSELL)

"Während ihrer gesamten Karriere haben Conchita Martinez, Sergi Bruguera, Jonas Bjorkman und Goran Ivanišević systematisch ihr Engagement für Spitzenleistungen unter Beweis gestellt. Infolgedessen waren ihre Leistungen auf dem höchsten Niveau, sie sind Grand-Slam-Gewinner, Olympiamedaillengewinner, Davis- und Fed-Cup-Sieger. Sie haben ihre Länder und ihren Sport sehr gut vertreten. Es ist mir eine Freude, ihre Nominierung für die Hall of Fame bekannt zugeben", sagte der Präsident der Institution Stan Smith in einer Erklärung.  

Alle wurden zum zweiten Mal nominiert und dies ist die vorletzte Gelegenheit in die Hall of Fame aufgenommen zu werden. 

Der Wimbledon-Sieger von 2001 ist der einzige, der Wimbledon mit einer Einladung gewonnen hat. Ausserdem ist Ivanišević doppelter Olympiabronzegewinner aus dem Jahr 1992. Während seiner Karriere erreichte er den 2. Platz der ATP-Liste.  

Sergi Bruguera ist der zweifache Roland Garros-Gewinner (1993 und 1994) und Silbermedaillengewinner bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta. Seine beste Platzierung an der ATP-Liste war der 3 Platz.

Jonas Bjorkman hat alle Grand-Slam-Titel im Doppel in seiner Schatzkammer, während er im Einzel bei den US Open und in Wimbledon im Halbfinale ausgeschieden ist. Im Doppel erreichte er den ersten Platz der ATP-Liste und im Einzel den 4. Platz.

Die einzige Kandidatin ist Conchita Martinez, die Wimbledon-Siegerin von 1994, gewann insgesamt 33 Einzel- und 13 Doppel-Trophäen. Sie war Fed Cup Gewinnerin und kann drei olympische Medaillen im Doppel der Frauen vorweisen.

Tennisfans werden ab dem 26. August als erste ihre Zuneigung für die diesjährigen Nominierten zum Ausdruck bringen. Die Abstimmung wird bis zum 29. September geöffnet sein. Sie können über die Website vote.tennisfame.com abstimmen. 

Endgültige Abstimmungsergebnisse für "Klasse 2020" werden im Januar 2020 bekannt gegeben und ausgewählte Kandidaten werden am 18. Juli nächsten Jahres bei einer besonderen Zeremonie in die Hall of Fame aufgenommen.