Illustration (Foto: Srećko Niketić/PIXSELL) Illustration (Foto: Srećko Niketić/PIXSELL)

Obwohl Organisatoren angekündigt hatten, eine bestimmte Anzahl von Zuschauern zuzulassen, änderten sie einige Tage vor Beginn der WM ihre Entscheidung, da die Zahl der Coronaviruserkrankte in Ägypten nicht nachlässt.  

Die Entscheidung wurde am Sonntag vom ägyptischen Premierminister Mostafa Madbouly, dem Minister für Jugend und Sport Ashref Sobhy, dem Präsidenten des internationalen Handballverbandes (IHF) Hassan Moustafa und dem Präsidenten des Organisationskomitees Hesham Nasr getroffen.

Zum ersten Mal werden 32 Nationalmannschaften an einer WM teilnehmen. Die kroatische Handballmannschaft spielt in der Gruppe C mit Katar, Japan und Angola.  

Die Meisterschaft wird am 13. Januar von Ägypten und Chile eröffnet.

(Quelle: HRT)