Izet Hajrović (Foto: Marko Prpić/PIXSELL) Izet Hajrović (Foto: Marko Prpić/PIXSELL)

Nachdem Dinamo Zagreb in den ersten vier Runden vier Siege erzielen konnte und zum ersten Mal seit 1970 den europäischen Frühling gesichert hat, sucht Dinamo in Istanbul einen Punkt, um sich die Tabellenführung zu sichern. Obwohl Fenerbahce das Spiel dominierte, konnte Dinamo Zagreb ihr Ziel erhalten und ihr Netz freihalten. In der zweiten Halbzeit waren sie sogar die bessere Mannschaft.

Dinamo konnte mit diesem Remis seine Serie von zehn Spielen ohne Niederlage in der Europa League fortsetzen. Von den zehn Spielen hat Dinamo Zagreb sechs Spiele gewonnen und vier unentschieden gespielt. Am 27. November 2014 hat Dinamo Zagreb in diesem Wettbewerb zuletzt verloren.

In der Tabelle führt Dinamo mit 13 Punkten gefolgt von Fenerbahce mit acht Punkten und Spartak mit vier Punkten. Anderlecht ist auf dem letzten Platz der Tabelle mit zwei Punkten.

Am 13. Dezember spielt Dinamo Zagreb in der letzten Runde als Gastgeber gegen Anderlecht

FENERBAHCE iSTANBUL- DINAMO ZAGREB 0:0
SCHIEDSRICHTER: Robert Schörgenhofer
FENERBAHCE: Tekin - Isla, Škrtel, Neustädter, Kaldirim - Jailson, Benzia - Elmas, Alici, Valbuena - Frey
DINAMO: Livaković - Stojanović, Theophile-Catherine, Rrahmani, Leovac - Ademi - Hajrović (Kadzior, 90), Gojak, Olmo, Oršić (Šunjić, 64)- Gavranović (Petković, 61)

(Quelle: HRT)